Werk 3
// WERKSVIERTEL MÜNCHEN

Konzept
Art direction

graphische Raumgestaltung,
Leitsystem

Kunde & Auftraggeber
Agentur Avantgarde

Konzeption und graphische Gestaltung der neuen Räumlichkeiten der Agentur Avantgarde im Werk 3 des Münchner Werksviertels.

Die reduzierte Innenarchitektur des Großraumbüros wird durch farbige Akzente aufgebrochen. Auf den Toiletten nehmen die erst im Spiegelbild lesbaren Sprechblasen den Agenturalltag auf’s Korn:

“Do you have a job number for that?”
“Einmal reinzeichnen, bitte!”
“Get shit done.”

Die richtige Toilettentür findet man auch nicht über das übliche Piktogramm – populäre Namenspaare wie Tarzan & Jane, Bonnie & Clyde, Kurt & Courtney oder Maja & Willi weisen den Weg auch das stille Örtchen.

Die Leitlinien der Agenturphilosophie finden sich in den, als Sichtschutz dienenden, halbtransparente Glasbeklebungen der Meetingräume wieder. Die Meetingräume wurden als Themenräume konzipiert und tragen die Namen von Persönlichkeiten, auf deren Geschichte die räumliche Inszenierung basiert. Die Auflösung, um wen oder was für eine Geschichte es sich handelt, geschieht im Innenraum über ein Zitat.

CONTACT

+49 171 4313766
hello@friederike-krepela.com

Friederike Krepela
Landshuter Allee 51  80637 München

mail / mapsxing